LVR-Institut für Landeskunde
und Regionalgeschichte
Logo LVR


Vorheriges Stichwort: Sibbeschröm   Nächstes Stichwort: sicken

 

sich

(oder auch mich) in von Standarddeutschen abweichendem Gebrauch Um wat gehdet sich hier eigentlich? (worum geht es) und die Antwort Et geht sich darum, dat du hier nich son Aufstand machen solls. Du hast bei den Halsabschneidern dat Auto reparieren lassen? Wat haben die sich gefragt? (verlangen) Die sin sich eins (stimmen miteinander überein, sind sich einig) Der trinkt sich nen Kaffee. Der is sich am beten meint eine besonders tiefe Versenkung und Hingabe in das gegenwärtige Tun.

Bearbeiter: G. (Velbert), Purodha Blissenbach (Köln)


Kommentare

13.12.2007, 15:33 Uhr
Purodha Blissenbach
Köln
"Der is sich am Beten" (im Kölschen geht nur das) und "Der is am Beten" transportieren eine unterschiedlich tiefe Versenkung und persönliche Hingabe an das Gebet. Es scheint, als werde dem dem Hochdeutschen näheren Menschen sprachautomatisch mehr Oberflächlichkeit unterstellt.


Wortartikel kommentieren

Haben Sie Ergänzungen zu diesem Wort? Kennen Sie andere Bedeutungen? Oder typische Sätze? Vielleicht gibt es das Wort in Ihrem Wohnort gar nicht? Schreiben Sie uns. Werden Sie Mitarbeiter an diesem Wörterbuch. Ihre Kommentare, Kritik oder Ergänzungen gehen sofort online!

Werden Sie Wörterbuchautor! Wenn Sie Ihren Namen und Wohnort angeben, werden Sie in die ewige Autorenliste aufgenommen. Sie können aber auch anonym bleiben, dann geben Sie bitte nur die Region an, für die Ihr Kommentar gilt.

Ach so: Dass Sie die Grundrechenarten beherrschen, bezweifeln wir natürlich nicht. Aber da das Wörterbuch sonst mit automatischen Werbemails (Spams) überflutet würde, haben wir diesen zwar etwas seltsamen, aber wirksamen Schutz unterhalb der Eingabemaske eingebaut.

Autor:
Ort:



Spamabwehr: Wieviel ist 5 plus 3?